skip to content

Stallflächen (Mastgeflügel: Hühner, Truthühner)

Die hier angegebenen Werte zeigen Maximalangaben der Besatzdichte. Die in der Bauberatung empfohlenen Angaben können unter diesen Werten liegen. Zur Definition der Begriffe "Nutzbare Stallfläche" bzw. "Außenscharrraum" siehe Österreichisches Lebensmittelbuch, Codexkapitel A 8.

 

Letzte Aktualisierung: 12.4.2016

 

Stallform Maximaler Besatz

1. Tierhaltungsverordnung

[Gewicht pro m² nutzbarer Stallfläche]

Besonders tierfreundliche Haltung

[Gewicht pro m² nutzbarer Stallfläche]

BIO

[Gewicht bzw. Tiere pro m² nutzbarer Stallfläche]

Mastgeflügel

fester Stall

30 kg (Hühner)

40 kg (Truthühner)

30 kg (Hühner)

40 kg (Truthühner)

 

(Außenscharrraum oder Auslauf mit Weidemöglichkeit oder erhöhte Ebenen oder Sitzstangen oder eine flächendeckende Fußbodenheizung erforderlich)

21 kg (Hühner, Truthühner)

bzw.

10 Tiere (Hühner)

 

Höchstbestand pro Stall: 4800 Hühner bzw. 2500 Truthühner

 

Gesamtnutzfläche max. 1600 m²

Mastgeflügel

fester Stall mit Außenscharrraum

30 kg (Hühner)

40 kg (Truthühner)

30 kg (Hühner)

40 kg (Truthühner)

 

(Außenscharrraum oder Auslauf mit Weidemöglichkeit oder erhöhte Ebenen oder Sitzstangen oder eine flächendeckende Fußbodenheizung erforderlich)

28 kg (Hühner, Truthühner)

bzw.

12 Tiere (Hühner)

 

Höchstbestand pro Stall: 4800 Hühner bzw. 2500 Truthühner

 

Gesamtnutzfläche max. 1600 m²

Mastgeflügel

beweglicher Stall

30 kg (Hühner)

40 kg (Truthühner)

30 kg (Hühner)

40 kg (Truthühner)

 

(Außenscharrraum oder Auslauf mit Weidemöglichkeit oder erhöhte Ebenen oder Sitzstangen oder eine flächendeckende Fußbodenheizung erforderlich)

30 kg (Hühner, Truthühner)

(nur in Ställen mit Bodenfläche von max. 150 m²)

bzw.

16 Tiere (Hühner)

 

Gesamtnutzfläche max. 1600 m²


 


Rechtsvorschriften (aktuelle konsolidierte Fassung) bzw. Richtlinien

 

1. Tierhaltungverordnung (Anlage 6) Merkblatt "Besonders tierfreundliche Haltung"

 

EU-Bio-Durchführungsvorschrift 889/2008 Kommentierte Fassung der Verordnung EG Nr. 889/2008 Österreichisches Lebensmittelbuch, Codexkapitel A 8


 


 

Rechtsinterpretation

Handbuch Selbstevaluierung Tierschutz

siehe Handbuch Geflügel, Q1

 

 
Europäische Union Lebensministerium