skip to content

Mindest-Außenscharrraum (Legehennen)

Die hier angegebenen Werte zeigen Mindestmaße. Die in der Bauberatung empfohlenen Angaben können über diese Werte hinausgehen.

 

Letzte Aktualisierung: 23.7.2018

 

Außenscharrraum

Anforderungen, wenn ein Außenscharrraum

(z.B. zur Erhöhung der Besatzdichte oder für Besonders tierfreundliche Haltung) verwendet wird

1. Tierhaltungsverordnung

Besonders tierfreundliche Haltung*

BIO

Mindestfläche 1/3 der nutzbaren Stallfläche 1/5 der nutzbaren Stallfläche

1/3 der nutzbaren Stallfläche

Mindesthöhe --- ---

1,5 m

Max. Niveauunterschied vom Stall --- ---

80 cm


* Stallungen für Legehennen und Elterntiere von Lege- oder Mastlinien müssen für "Besonders tierfreundliche Haltung" entweder einen Außenscharrraum oder einen Auslauf (mit Weidemöglichkeit) aufweisen.

 

Im Jahr 2021 ist die Bio-Tierhaltung in den EU-Verordnungen EG Nr. 834/2007 und Nr. 889/2008 geregelt. Ab 1.1.2022 gelten die neuen EU-Verordnungen Nr. 848/2018 und Nr. 464/2020. Die neuen Vorgaben werden demnächst auf dieser Seite angezeigt. Einige nationale Interprationen dazu sind noch nicht geklärt.


 


Rechtsvorschriften bzw. Richtlinien

 

1. Tierhaltungverordnung (Anlage 6) Merkblatt "Besonders tierfreundliche Haltung" Richtlinie Biologische Produktion


 


 

Rechtsinterpretation

Handbuch Selbstevaluierung Tierschutz

siehe Handbuch Geflügel, L3

 

 

Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus