skip to content

Ausschreibung 2012

 

Auslober

  • BMLFUW, Landwirtschaftsminister DI Niki Berlakovich (Idee und Auftraggeber)
  • Netzwerk Land (Dachorganisation)
  • ÖKL (operative Durchführung und Vorprüfung)

 

Preis und Ehrung der Preisträger

  • Der Wettbewerb ist mit insgesamt € 8.000 dotiert.
  • Aus 10 bis 12 nominierten Betrieben werden im Rahmen einer Preisverleihung diejenigen als Preisträger ausgezeichnet, die nach Beurteilung durch die Jury alle Bewertungskriterien am besten erfüllen.
  • Der Preis wird auf vier Preisträger aufgeteilt (€ 2.000 pro Preisträger).
  • Die nominierten Betriebe erhalten als Anerkennung eine Urkunde und eine Stallplakette.
  • Die Jury behält sich vor, zusätzlich einen Sonderpreis mit Urkunde (ohne Geldpreis) zu verleihen.

 

Teilnahmebedingungen

  • Es muss sich beim eingereichten Projekt um einen Maststall mit den Tierkategorien Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen oder Geflügel handeln. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind die Mutterkuhhaltung (ohne Mast) und der Zuchtbereich.
  • Das eingereichte Objekt muss sämtliche bau-, umwelt- und tierschutzrechtlichen Bestimmungen erfüllen und muss im Rahmen des Programms für die Entwicklung des Ländlichen Raums (Maßnahme 121 „Modernisierung landwirtschaftliche Betriebe“) gefördert worden sein.
  • Das Objekt muss fertig gestellt und widmungsgemäß in Betrieb sein.
  • Der Bauherr bzw. die Bauherrin reicht das Objekt ein und ist mit der Veröffentlichung des eingereichten Objekts in Medien, Publikationen, Präsentationen sowie im Internet usw. einverstanden.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Erforderliche Einreichunterlagen

  • Ausgefülltes und unterfertigtes Einreichformular
  • Bildmaterial als JPG-Dateien (Außen- und Innenaufnahmen)
  • Pläne digital (Lageplan, Grundriss-, Schnitt- und Ansichtspläne) als PDF-Dateien
  • Pläne digital (Lageplan, Grundriss-, Schnitt- und Ansichtspläne) als DXF-Dateien, falls vorhanden
  • Kopie des Baubescheids der Baubehörde

 

Ablauf

  • 01. März 2012 Auslobung
  • 15. Mai 2012 Einreichschluss (vom 30.4. auf 15.5. verlängert)
  • 20. bis 22. Juni 2012 Besichtigungsreise der Jury
  • 30. November 2012 Preisverleihung
 
Europäische Union Lebensministerium