skip to content

Qualitätsgesicherte Recycling-Baustoffe

Normgerechte Bauprodukte aus Baurestmassen (z.B. mit CE-Kennzeichnung inkl. Beurteilung der Umweltverträglichkeit gemäß Bundesabfallwirtschaftsplan oder mit dem Güteschutzzeichen des Bundes-Recycling-Verbands) dürfen bei Baumaßnahmen ohne Altlastenbeitrag verwertet werden, jedoch nur im für die jeweilige Baumaßnahme erforderlichen Ausmaß! Das erforderliche Ausmaß geht aus dem genehmigten Projekt hervor oder ist technisch zu begründen  (z.B. ÖKL-Merkblätter oder Richtlinien für das Straßenwesen).

 

ÖKL-Publikationen

  • ÖKL-Merkblatt 101 Verwertung von Baurestmassen und Bodenaushubmaterial im Bereich landwirtschaftlicher Liegeflächen

  • Kalkulationsblatt Baurestmassen (Excel-Datei)

Download

 

 

Österreichischen Baustoff-Recycling-Verband

  • Richtlinie für Recycling-Baustoffe

  • Richtlinie für die mobile Aufbereitung von mineralischen Baurestmassen

  • Merkblatt Verwertung von Ausbauasphalt

 

Richtlinien des BMFLUW

Bundesabfallwirtschaftsplan

 

Richtlinien und Vorschriften für das Straßenwesen

  • RVS 08.15.01 Ungebundene Tragschichten

  • RVS 08.15.02 Ungebundene Tragschichten mit Asphaltgranulat

 

 
Europäische Union Lebensministerium